Staatsbankrott. Blog. Logo. Staatsbankrott. Börsenverlauf. Staatsbankrott. Kriesen. Hotline. 02182-852-0.

Staatsbankrott - Ihr SJB Blog.

Staatsbankrott – Eurozone – Währungsschwäche

SJB – Staatsbankrott – Eurozone. Die europäische Gemeinschaftswährung hat zu Beginn der neuen Handelswoche ihre Schwäche der vergangenen Handelstage zum US-Dollar fortgesetzt und ist unter die Kursmarke von 1,3200 gefallen. Im Tief rutschte das Währungspaar EUR/USD auf 1,3161 ab. Bei einem noch weiteren Abrutschen würde die 100-Tage-Linie unterschritten, was die Abwärtsdynamik erneut erhöhen könnte, betonten Analysten.

…weiterlesen

Staatsbankrott – Goldhandel – Iran

SJB – Staatsbankrott – Goldhandel. Presseberichten zufolge wurde im Iran der Handel mit Gold und Devisen am Dienstag ausgesetzt. Beobachter berichten von Problemen bei der Preisstellung und hohen Preisfluktuationen. Zuvor hatte die iranische Währung Rial hat am Dienstagmorgen gegenüber dem US-Dollar 17 Prozent an Wert verloren.

…weiterlesen

Staatsbankrott – Goldpreis – Goldstandard

SJB-Staatsbankrott-Goldpreis: Die im November anstehenden Wahlen in den USA sorgen für immer neuen Gesprächsstoff. Die Kontrahenten Barack Obama und Mitt Romney versuchen, durch unterschiedlichste Themen den Wahlkampf für sich zu gewinnen. Neuste Idee aus dem republikanischen Haus ist die Wiedereinführung des 1971 von Richard Nixon abgesetzten Goldstandards. Hiernach soll der US-Dollar wieder an Gold gekoppelt werden. Dieser Wunsch wird in der Bevölkerung und in der Politik immer lauter, was mit der extrem expansiven Geldpolitik der Federal Reserve (Fed) zusammenhängen könnte. Durch die Einführung würde das nicht vermehrbare Gold die Überflutung des Marktes mit Papiergeld eindämmen.

…weiterlesen

Staatsbankrott – Goldstandard – US-Republikaner

SJB-Staatsbankrott-Goldstandard: Wie das Wall Street Journal berichtet, wollen die US-Republikaner im Wahlkampf die mögliche Rückkehr zu einer Gold-Bindung des US-Dollars erörtern. Hierzu soll eine Kommission eingerichtet werden, die die Möglichkeit einer Wiedereinführung des Goldstandards untersucht.

…weiterlesen

Staatsbankrott – Goldpreis – Goldtransfers

SJB-Staatsbankrott-Goldtransfers. Nach dem Willen der vietnamesischen Zentralbank soll die Ausfuhr von Gold künftig stark eingeschränkt werden. Marktbeobachter sehen darin eine Zwangsmaßnahme zur Stützung der Landeswährung Dong, die unter Abgabedruck geraten ist. Denn Vietnam kämpft seit Jahren mit dem Verfall der heimischen Währung. Immer wieder hat die Zentralbank Vietnams in der Vergangenheit deshalb einen Einfuhrstopp für Gold verhängt.

…weiterlesen

Staatsbankrott – Rohstoffpreise – Auftrieb

SJB-Staatsbankrott-Rohstoffpreise. Als EZB Präsident Mario Draghi ankündigte, alles zu tun, um den Euro zu retten, löste er damit an den Märkten für Sachwerte wie Rohstoffe Begeisterung aus. Investoren und Anleger fürchten, dass die zukünftigen Maßnahmen der EZB die Geldmenge der Eurozone in der Schuldenkrise weiter erhöhen könnte. Die Wahrscheinlichkeit von Inflation und Staatsbankrott würde so eher zu- als abnehmen. Also sind „reale Werte“ wie Immobilien, Grundstoffe oder Edelmetalle gefragt. Gleichwohl haben die Analysten der Saxo Bank festgestellt, dass nicht alle Rohstoffe von der Ankündigung Draghis Auftrieb bekamen.

…weiterlesen

Staatsbankrott – Goldpreis – Rücksetzer

SJB-Staatsbankrott-Goldpreis. Schwächere Einkaufsmanagerindizes aus Europa und ein enttäuschend ausgefallener Richmond Fed Index aus den USA haben in der laufenden Handelswoche Verkaufsdruck auf die Rohstoffe ausgeübt und auch beim Goldpreis für einen Kursrücksetzer gesorgt. Analysten der Credit Suisse betonten in diesem Zusammenhang, dass der Gegenwind für Rohstoffe angesichts fehlender Stabilisierungstendenzen bei den wichtigsten Frühindikatoren zunehme.

…weiterlesen

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.